Freizeit- und Sportangebote

Auf unserem Hof:

Unsere weitläufige Hofanlage bietet viele Spielmöglichkeiten für Ihre Kinder. Kinderfreundlich heißt bei uns: Spielplatz mit Sandkiste, Schaukel, Rutsche, Klettergerüst, Riesentrampolin, Spielhaus, verschiedene Tretfahrzeuge, Ponyreiten und Streicheltiergehege. Außerdem haben wir einen  Lagerfeuerplatz. Natürlich können Sie bei uns auch Bauerngolf (gegen Aufpreis), Tischfußball und Tischtennis spielen, die Sauna  ( gegen geringen Aufpreis) nutzen oder einfach die gute Landluft auf der großen Terrasse oder im Melkhus genießen.

In der Umgebung finden Sie attraktive Ausflugsziele.
Hier eine kleine Auswahl:

Radfreunden empfehlen wir den direkt an unserem Hof gelegenen Radwanderweg „Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer“. Erleben Sie auf dem 450 Kilometer langen Weg eine Region, die sich wie kaum eine andere durch Naturvielfalt und kulturelle Besonderheiten auszeichnet. Genießen Sie die Ruhe einsamer Moorseen, klarer Heidegewässer sowie den unverkennbaren Geruch feuchter Moorwiesen.

Genau in der Mitte zwischen Elbe und Weser und den Metropolen Bremen und Hamburg gelegen, ist Bremervörde das Elbe-Weser-Portal. Nur fünf Gehminuten vom Stadtkern entfernt präsentiert sich das grüne Juwel der Region, der Natur- und Erlebnispark am Vörder See. Die verschiedenen Einrichtungen, wie das Haus des Waldes, das Café Dunkel, die NABU-Umweltpyramide und das einzigartige Erlebnis für Geist und Körper, die Welt der Sinne, laden zum Erkunden, Entdecken und Entspannen ein. Auch das kulturelle Leben in Bremervörde hält mit vielen Museen und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack etwas bereit. Und beim Bummel durch die liebevoll angelegten Fußgängerzonen gibt es jede Menge Einkaufs- und Einkehrgelegenheiten zu entdecken.

Bremen ist eine moderne Stadt mit großer maritimer Vergangenheit. Mehr als 1.200 Jahre zählt die Stadtgeschichte, die liebevoll gepflegt wird und der man überall begegnet. So zum Beispiel auf der Böttcherstraße, einst Handwerkergasse, heute Kunst- und Kulturzentrum und ein Glanzlicht europäischer Kulturgeschichte. Oder der Schnoor: Pittoreskes Altstadtquartier, aufgeschmückt und herausgeputzt zu Bremens heute beliebtester Touristenattraktion. Und natürlich auf dem Marktplatz mit seinem Barock- und Renaissance-Ambiente. Hier finden Sie das Bremer Rathaus und den Bremer Roland – beides Welterbe der Menschheit. Ergänzt werden die reichhaltigen Sehenswürdigkeiten durch ein großes Freizeitangebot, wie zum Beispiel das Science Center Universum Bremen.

Bremerhaven ist die einzige deutsche Großstadt direkt an der Nordsee. Bremerhaven ist mit dem Überseehafengebiet eine der größten europäischen Hafenstädte und ein wichtiges Exportzentrum Deutschlands. Die Stadt ist als bedeutender Standort für Wissenschaft und Forschung vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft 2005 mit dem Titel Stadt der Wissenschaft ausgezeichnet worden. Sie selbst nennt sich Seestadt Bremerhaven. Die Auswahl an Museen und Erlebniswelten ist hier sehr groß. Besonders hervorzuheben sind neben dem Schaufenster Fischereihafen die Havenwelten mit dem Deutschen Auswandererhaus, dem Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum und dem Zoo am Meer.

Stade – eine lebendige Stadt mit langer Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Wo vor langer Zeit Schiffe entladen wurden, finden Sie heute kleine Fachgeschäfte, gemütliche Kneipen und Cafés mit einladenden Sommerterrassen direkt am Wasser. Der Hansehafen inmitten der sehenswerten Altstadt mit dem Elbewehr „Willi“ oder der in Fußnähe gelegene Stadthafen mit dem Museumsschiff „Greundiek“ und den dort anlegenden Booten der Sportskipper zeigen, dass die traditionelle Verbundenheit Stades mit Wasser und Schifffahrt fortgelebt wird.

Am Rande des Teufelsmoores liegen die Künstlerdörfer Worpswede und Fischerhude. Seit Generationen sind sie die Heimat und Wirkungsstätten vieler Künstler. Hier können Sie Werke von Paula Modersohn-Becker, Otto Modersohn, Hans am Ende, Clara Rilke-Westhoff, Fritz Overbeck, Heinrich Vogeler und Rainer Maria Rilke – um nur einige zu nennen – bewundern. Idyllische Feldwege sowie von alten Bäumen gesäumte Straßen führen Sie zu traditionellen Bauernhäusern, Museen, Galerien und Ateliers, auf den Weyerberg und in die Marcusheide. Auch die Flüsse Hamme, Wümme und eine Vielzahl kleiner Kanäle bieten ideale Voraussetzungen für eine Ausflugsfahrt. Lassen Sie sich von der Weite der Landschaft und dem einmaligen Farbspiel der Natur, das schon früher viele Künstler nach Worpswede zog, verzaubern.

An der Elbe zwischen Buxtehude und Stade liegt das Alte Land. Hier befindet sich das größte geschlossene Obstanbaugebiet Nordeuropas. Spazieren Sie an der Elbe, genießen Sie die prächtige Obstbaumblüte und die wunderschönen Fachwerkhäuser oder skaten Sie am Elbdeich.
Ein Erlebnis für die ganze Familie sind die Freizeitparks in unserer Region. Der Vogelpark Walsrode ist der größte Vogelpark der Welt und bietet seinen Besuchern mehrere Tropenhäuser und Freiflughallen, eine Greifvogelshow, ein Bruthaus und einen eigenen Kinderzoo – eingerahmt von einer herrlichen Parklandschaft. In Norddeutschlands größtem Freizeit- und Familienpark, dem Heide-Park Soltau, warten über 50 Attraktionen wie Colossos (größte Holzachterbahn Europas), Desert Race oder Scream auf Sie. Gestalterisch an einen klassischen niedersächsischen Bauernhof angelehnt, werden im Zoo in der Wingst sowohl Wild- als auch Haustiere gehalten, teilweise in einem 2009 vollständig renovierten Streichelzoo. Im LandPark Lauenbrück gibt es Tiere und Natur zu entdecken und auch das Spielen kommt hier nicht zu kurz. Oder besuchen das Familienbad Delphino in Bremervörde. Die Großzügigkeit der Anlage, Übersichtlichkeit und die lichte, freundliche Atmosphäre zusammen mit dem attraktiven Angebot an Einrichtungen machen das Delphino zu einem Erlebnis.